/

Pietro Lombardi: Warum lässt er 12.000 Euro auf der Straße liegen?